Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldung für eine Schnupperstunde 

Anmelden kannst Du Dich ab dem 18. Lebensjahr oder mit schriftlicher Einverständniserklärung Deiner Eltern ab dem 12. Lebensjahr.

Die Anfrage für eine Schnupperstunde über die Webseite ist noch nicht verbindlich. Du erhältst darauf eine schriftliche Terminanfrage via Email. Erst wenn Du dieser schriftlich zustimmst, gilt Deine Anmeldung zur Schnupperstunde als verbindlich. Mit Deiner Anmeldung ist Dein Platz fix für Dich reserviert. Die Anmeldebestätigung schicken wir Dir darauf per E-Mail an die in der Anmeldung eingereichten E-Mail-Adresse.

 

Anmeldung zu einem Workshop

Wenn die Anmeldung über die Webseite für einen bereits online fix kommunizierten Termin erfolgt, so ist Deine Anmeldung verbindlich.

Anmeldung für ein fixes Abo

Wenn Du nach Deiner Schnupperstunde einen Kurs fix starten möchte, so bekommst Du eine Abo-Vereinbarung von uns, welche erst mit Deiner Unterschrift verbindlich wird. 

Wenn Du ein Abo für Privatunterricht mit einer bestimmten Anzahl an Lektionen buchst, so haben diese für 1 Jahr Gültigkeit.

Fälligkeit der Kursgelder

Der Betrag für einen gebuchten Kurs oder eine gebuchte Schnupperstunde ist spätestens am Tag des Kursbeginns zu bezahlen.

Falls Du die Option "monatliche Zahlung" auswählst, so sind die Raten monatlich fällig, bis Dein Abonnement (sofern Du es gekündigt hast) ausläuft. Die erste Rate ist immer eine Woche vor Abo-Beginn fällig und wird ab dann monatlich fällig.

Annullation einer Schnupperstunde oder eines Workshops

Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung, wenn Du Dich verbindlich angemeldet hast, da wir den Platz fix für Dich reserviert haben.

 

Solltest Du verhindert sein, so ist eine Absage oder Verschiebung der Schnupperstunde bei mindestens 24 Stunden im Voraus kostenlos. Bei einer Absage innert 24 Stunden müssen wir den Schnupperpreis verrechnen.

Bei einem Workshop ist eine Annullation nur bis 1 Woche vor Workshop-Beginn möglich, solltest Du kurzfristig verhindert sein, ist das Kursgeld fällig, da wir Dein reservierten Platz kurzfristig nicht ersetzen ersetzen können.

Annullation eines Abonnements 

Mit Unterzeichnung Deines Vertrags ist eine Annullation nicht möglich, Du kannst aber Dein Abo sofort kündigen, die Kündigung wird mit Ablauf Deines Abos aktiv.

Vorausgeplante Absenzen bei Privatlektionen

 

Privatlektionen (Einzel, Halbprivat, zu Dritt)  können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei storniert werden. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen (E-Mail: info@polerinas.ch). Sollte die Abmeldung danach erfolgen oder nicht erfolgen, so müssen wir die Stunde abbuchen (auch bei Krankheit).

Vorausgeplante Absenzen während Gruppenlektionen

Während eines Gruppenkurs-Abos besteht die Möglichkeit, Deine geplanten Abwesenheiten (z.B. Ferien) an von Dir gewünschten Kurstagen in Pole, Stretching, Silk oder Hoop zu kompensieren.

1) Die Abwesenheit/en müssen uns mindestens 14 Tage vorher schriftlich über diesen Link gemeldet werden: https://www.polerinas.ch/fehlzeiten

2) es dürfen maximal 4 nicht kompensierte Absenzen offen sein (bevor ihr also ein 5. Mal fehlt, müsstet Ihr mindestens eine Absenz vorher wieder kompensieren)
3) die Kompensation muss spätestens bis 1 Jahr nach der Fehlzeit stattgefunden haben
4) wenn Ihr eine Kompensation in einer voll ausgebuchten Stunde wünscht, können wir Euch oft erst kurzfristig (am selben Tag) Bescheid geben, ob jemand anderes fehlt und so ein Platz für Euch frei ist

Absenzen bei Krankheit, Unfall oder sonstiger Verhinderung

 

Ein Abo läuft über die definierte Abozeit mit Lektionen, welche wöchentlich stattfinden. Für den Nicht-Besuch einer Kursstunde wegen Krankheit, Unfall oder sonstiger kurzfristigen Verhinderung können wir (auch bei ärztlichen Zeugnissen) keine Rückerstattungen oder Kurswiederholungen gewährleisten.

Trainerausfall während der Abo-Zeit

Fällt Dein Kurs während Deiner Abo-Zeit aufgrund Krankheit oder Verhinderung der Kursleitung aus, so hast Du eine Kompensation zu Gute, an einem Tag und in einem Kurs, welcher Dir passt.

Abbruch von laufenden Kursen/ Mehrfachlektionen

Solltest Du während einem begonnenen Kurs (Mehrfachlektionen Privatunterricht oder Gruppenkursen) verhindert sein, die verbleibenden Stunden zu besuchen, gibt es keine Rückerstattung des bezahlten Betrages. Verbleibende gebuchte Mehrfachlektionen (z.B. 10er Abo für Privatunterricht, Gruppenlektionen) können aber nach Absprache mit Polerinas GmbH in andere Dienstleistungen umgewandelt oder auf eine andere Person gegen einer Umtriebsgebühr von 50 CHF umgeschrieben werden. Eine Umwandlung liegt im Ermessen von Polerinas GmbH.

Organisation von Kursen

 

Wir behalten uns vor, Klassen zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen oder Kurse aufgrund von geringer Teilnehmerzahl aufzulösen. Bei Ausfall einer Kursleitung kann Polerinas GmbH eine Stellvertretung einsetzen, die Kursstunde verschieben oder alternativ eine Stretching-Lektion durchführen, da dies ein wichtiges Element aller Aerial-Disziplinen ist. 

Wir behalten uns das Recht ebenfalls vor, bestehende Abotypen in neue umzuwandeln, wenn es organisatorisch notwendig ist.

Wir garantieren Dir, keine Doppelbelegungen zu machen, Du hast zu jederzeit Deine eigene Pole/ Deinen eigenen Hoop/ Deine eigenes Vertikaltuch. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.  Bei Nichtdurchführung des Kurses wird das Kursgeld erlassen respektive zurückerstattet.

 

Automatische Verlängerungen von Gruppenkurs-Abos

 

Die Kursteilnahme wird auf eine bestimmte Vertragsdauer abgeschlossen und ist mit einer Frist von 14 Tagen schriftlich auf das Ende dieser Dauer kündbar. Erfolgt keine Kündigung seitens des Teilnehmers, verlängert sich der Vertrag stillschweigend um die Dauer gemäss dem von Dir abgeschlossenen Vertrag. Abmeldungen welche nach der Frist eingehen, werden auf den nächstmöglichen Termin gekündigt.

Änderungen der AGBs und Preisanpassungen

 

Polerinas GmbH behält sich das Recht vor, die AGBs ohne Ankündigung jederzeit den aktuellen Gegebenheiten anzupassen. Dies gilt ebenso für Preisanpassungen der Kurse. Allfällige Änderungen in den AGBs oder neue Preise sind nach Ablauf des Abos mit Beginn eines neuen respektive automatisch verlängerten Abos gültig. Wir weisen deshalb darauf hin, vor Ablauf der Kündigungsfrist, die Kurspreise und die AGBs zu prüfen. 

 

Kursausschluss

 

Polerinas GmbH behält sich das Recht vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung etc.).

Bei Zahlung auf Rechnung und Mahngebühren

Sollte das Kursgeld nicht innerhalb der Zahlungsfrist einbezahlt werden, behält sich Polerinas GmbH das Recht vor, jeweils 30 CHF Mahngebühren zu erheben.

 

Haftung und Versicherungen

 

Für alle von Polerinas GmbH organisierten Kurse und Veranstaltungen schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden und Unfällen aus. Die Kursteilnehmenden sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Gegenstände und dem Inventar (z.B. Polestangen) von Polerinas GmbH erfolgt auf eigener Gefahr und eigenem Risiko. Für Unfälle und Verletzungen bei Kursteilnehmenden kann Polerinas GmbH nicht haftbar gemacht werden. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann Polerinas GmbH nicht haftbar gemacht werden. Der Abschluss einer Unfall- und Diebstahlversicherung ist Sache des Teilnehmenden.

Wird die Vertragserfüllung durch Polerinas GmbH wegen höherer Gewalt oder gesetzlicher Bestimmungen verunmöglicht oder beeinträchtigt, so kann Polerinas GmbH nicht haftbar gemacht werden und berechtigt nicht zu einer Rückerstattung oder Entschädigung. Beispiele einer höheren Gewalt sind Krieg, Erdbeben, Atomunfälle, Wind- und Wettereinflüsse, Streiks, Stromunterbrüche, Pandemien und weitere nicht beeinflussbare Situationen, welche die Vertragserfüllung verunmöglichen.

 

Gesundheitliche Risiken

 

Bitte beachte, dass körperliche Aktivität und das Trainieren mit Fitnessgeräten sowie das Trainieren mit dem Inventar von Polerinas GmbH in besonderen Fällen zu gesundheitlichen Problemen oder Schädigungen führen kann. Du bestätigst uns mit diesen AGBs, dass keinerlei gesundheitliche Risiken vorbestehen und dass Du im Zweifelsfall die Unbedenklichkeit eines intensiven und akrobatischen Trainings von mit einem Arzt abgesprochen hast. Du verpflichtest Dich zudem, Polerinas GmbH sofort zu informieren und die Teilnahme einzustellen, sollten gesundheitliche Bedenken oder Probleme bestehen. An Trainings und Veranstaltungen in jeder Hinsicht nimmst Du auf eigenes Risiko und Gefahr teil. Polerinas GmbH und die Kursleitung haftet somit in keiner Weise für irgendwelche gesundheitlichen Folgen oder andere Schäden und Nachteile.

 

Gerichtsstand

 

Für jegliche Form von Rechtsbeziehungen mit der Polerinas GmbH ist das Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz der Polerinas GmbH in Zürich.

Bei Fragen zu den AGBs wenden Sie sich jederzeit an Polerinas GmbH, Friesenbergplatz 5, 8045 Zürich oder per E-Mail an info@polerinas.ch.

 

Stand der AGBs ist der 20.05.2022